TechMath @ TU Wien
http://techmath.czechnology.cz/

Übungsleiter LA 1
http://techmath.czechnology.cz/viewtopic.php?f=5&t=3178
Seite 1 von 1

Autor:  EliasUniverse [ Fr 21-09-2012 00:48:00 ]
Betreff des Beitrags:  Übungsleiter LA 1

Welchen der folgenden Übungsleiter würdet ihr bevorzügen? Und wen würdet ihr auf keinen Fall wählen? Bitte auch Gründe nennen.
Muss mich bei der Wahl der Übungsleiter bald entscheiden...

1) Daniel Weller
2) Martin Goldstern
3) Bernhard Gittenberger
4) Günther Eigenthaler

Autor:  SOADdict [ Fr 21-09-2012 10:34:32 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich hatte 4) in LA 1 und damit war die UE schon so gut wie gelaufen. Man musste nur das nötigste tun um gut durchzukommen - ob das gut ist sei dahin gestellt.

Im Fach Algebra hatte ich 2), es war eine anstrengende UE jedoch hat man viel gelernt, auch allgemein zur mathematisch korrekten Beweisführung.

Ich denke aus heutiger Sicht würde ich die Leiter 2) und 3) empfehlen - es is zwar anfangs viel Arbeit aber man kapiert die Dinge eben erst richtig. (Weiß es nicht persönlich, habe aber das Gefühl Prof. Gittenberger ist ein sehr kompetenter UE-Leiter!)

1) kenne ich nicht.

Autor:  verenchen [ Fr 21-09-2012 23:30:10 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich hatte 1) sowohl in LA 1 als auch in LA 2..
Und kann absolut nichts gegen ihn sagen. Er hat erst angefangen Übungen zu leiten und ist dementsprechend motiviert (anfangs war er auch noch unsicher), freundlich und erklärt auch nochmal selbst ein paar Dinge, wenn er glaubt, dass manches nicht ganz bei den anderen angekommen ist. Er stellt Fragen zum Stoff, die eng mit dem Beispiel in Zusammenhang stehen, geht aber nicht allzusehr ins Detail. Außerdem schaut er drauf, dass die Leute die Übung positiv abschließen können, schickt aber sehr wohl diejenigen rein, die den Stoff nicht ausreichend können.
Ist also ein Mittelding zwischen 3) und 4), man muss auf jeden Fall mehr tun als bei 4), jedoch hat man nicht mit den genauen Zwischenfragen wie bei 3) zu rechnen.
3) hatte ich mal als Vertretung. Er fragt ziemlich genau Hintergründe und Zusammenhänge, man muss also immer gut vorbereitet sein. Jedoch hatte ich in dieser Vertretungsstunde so viele Erkenntnisse und mir sind einige Dinge klar geworden, die ich auch nach längerem Lernen so sicher nicht gesehen hätte.
Man lernt also wirklich viel bei ihm, jedoch verlangt er auch einiges. Dadurch dass man sich aber viel intensiver mit dem Stoff auseinander setzen muss, versteht man viele Dinge aber auch viel besser, was für die Prüfung nur von Vorteil sein kann. Und eig. auch im eigenen Interesse liegen sollte.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/