I don't agree with mathematics; the sum total of zeros is a frightening figure.
Stanislaw J. Lec


Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Alle Beiträge anzeigen 
SS08: Grundlagen der Mathematik 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 10/2007
Beiträge: 29 + 110
Wohnort: 1040
Mit Zitat antworten
Beitrag SS08: Grundlagen der Mathematik
Falls jemand noch ein paar Lücken im Stundenplan frei und Interesse an den philosophischen Aspekten der Mathematik hat, dem kann ich die 3-stündige Vorlesung "Grundlagen der Mathematik" vom Taschner wärmstens empfehlen. Heute war die erste Einheit, und ich war ziemlich begeistert. Der Taschner kann mit seinem Vortrag echt fesseln, das Thema ist auch sehr interessant, so eine Art Geschichte der Grundsatzdiskussionen in der Mathematik.
Das ist mal eine Vorlesung, die einem wieder klar macht, warum man das eigentlich studieren wollte :) .


Di 04-03-2008 02:06:30
Diesen Beitrag melden
Profil
Czechnology
Benutzeravatar

Registriert: 10/2007
Beiträge: 29 + 498
Wohnort: Pfeilheim, Wien8
Studium: (alt) Bachelor Computerwissenschaften
Mit Zitat antworten
Beitrag 
...um das handy gut umbringen zu können :P

_________________
Bild


Di 04-03-2008 02:08:04
Diesen Beitrag melden
Profil ICQ YIM Website besuchen

Registriert: 10/2007
Beiträge: 26 + 23
Wohnort: Wien
Mit Zitat antworten
Beitrag 
und als bonus sind das auch noch 6ects punkte, die man dafür bekommt

sehr lohnenswerte vorlesung in vielerlei hinsicht imo


Di 04-03-2008 02:54:22
Diesen Beitrag melden
Profil

Registriert: 10/2007
Beiträge: 25 + 21
Mit Zitat antworten
Beitrag 
und wenn ich nur am montag teilnehmen könnte? kann ich das trotzdem (was denkt ihr?) mit einer guten note ablegen? es gibt kein skriptum zu dieser lva, hab das gelesen :P


Di 04-03-2008 03:11:51
Diesen Beitrag melden
Profil
Czechnology
Benutzeravatar

Registriert: 10/2007
Beiträge: 29 + 498
Wohnort: Pfeilheim, Wien8
Studium: (alt) Bachelor Computerwissenschaften
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Ich kann auch nur am montag, aber ich besuche es trotzdem. Ist wert.
Wir sollten mal fragen, wie die Prüfung aussieht.

_________________
Bild


Di 04-03-2008 11:00:58
Diesen Beitrag melden
Profil ICQ YIM Website besuchen

Registriert: 10/2007
Beiträge: 28 + 104
Wohnort: 1080 Wien
Studium: Doktoratsstudium
Mit Zitat antworten
Beitrag 
an dieser stelle sei eine warnung angebracht: alle vorlesungen, die unter dem (mathematischen) niveau der lva-en vom studienzweig technische mathematik liegen werden nicht immer als freifächer angerechnet. der mlitz (studiendekan) hat anklingen lassen, dass er er keine vorlesungen als freifächer werten wird, wenn ihm diese als zu lecht für mathematiker gelten.

was er damit sagen will: wenn jetzt zb jemand analysis 1 für technische physiker oder so was macht, dann wird ihm das vom mlitz sicher nicht angerechet. und grundlagen der mathematik schon gar nicht....
allerdings wird als freifach jede lva gewertet, die man in einem anderen mathematikzweig ablegt. bsp: jemand der den computerzweig macht kann sich JEDES fach der anderen 3 zweige als freifach anrechnen lassen.

mfg
filip

_________________
Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt.

David Hilbert


Di 04-03-2008 11:43:05
Diesen Beitrag melden
Profil Website besuchen

Registriert: 10/2007
Beiträge: 27 + 45
Wohnort: Wels
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Hej, Filip! Wie schauts mit dem Publikumshit "Demonstrationen zu Chemie für TPH" aus? Zählt solch ein Fach bei unserem Herrn Studiendekan als Freifach?

_________________
"Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel." - Lukas Podolski


Di 04-03-2008 13:01:08
Diesen Beitrag melden
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 10/2007
Beiträge: 28 + 159
Mit Zitat antworten
Beitrag 
ja also auch ich hatte mal das vergnügen, einen vortrag von prof. taschner hören zu dürfen. es war ein vortrag über "zufall" vor ca. einem jahr oder so und der mensch versteht es echt, jemanden mit seinem vortrag zu fesseln, wie gregor schon gesagt hat. falls es jemanden interessiert, prof. taschner hat auch ein buch (vieles von dem kam auch zum vortrag damals), das auch sehr lesenswert ist: http://www.amazon.de/Zahl-Zeit-Zufall-Alles-Erfindung/dp/3902404442/ref=pd_bbs_sr_1?ie=UTF8&s=books&qid=1204628441&sr=8-1

aber bzgl. der vorlesung, die gregor angesprochen hat: ist das nicht die vo, die für maturanten vorgesehen ist, damit sie einbisschen in die uni schnuppern können? wusste nicht, dass man sich die überhaupt für irgendwas anrechnen kann, als student bzw. dass sie als normale VO (mit ECTS punkten etc. ) gehandhabt wird!? ..[/url]


Di 04-03-2008 13:05:39
Diesen Beitrag melden
Profil

Registriert: 10/2007
Beiträge: 29 + 276
Wohnort: Landegg
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Du meinst Mathe-0 oder? :)

_________________
"I'm reading the paper; sitting around; I'm chatting; going for walks. But all of this is just perception. I'm actually working or rather: something is spinning around in my head and I'm just waiting to grab it and form it."
Pablo Picasso


Di 04-03-2008 13:14:21
Diesen Beitrag melden
Profil ICQ

Registriert: 10/2007
Beiträge: 28 + 104
Wohnort: 1080 Wien
Studium: Doktoratsstudium
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Dave hat geschrieben:
Hej, Filip! Wie schauts mit dem Publikumshit "Demonstrationen zu Chemie für TPH" aus? Zählt solch ein Fach bei unserem Herrn Studiendekan als Freifach?


ja sicher, denn diese lva hat mit mathematik wenig zu tun. du kannst natürlich auch andere vorlesungen von physikern und chemikern machen, die explizit zu ihrem fachbereich gehören.

also: demonstrationen zu chemie für tph - ja aber zb mathematik für chemiker - nein (eben weil zu leicht)
genauso: grundlagen der physik - ja aber zb lineare algebra für tph - nein (linag1 und 2 schon im tm studium gehört)
usw

_________________
Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt.

David Hilbert


Di 04-03-2008 13:27:28
Diesen Beitrag melden
Profil Website besuchen

Registriert: 10/2007
Beiträge: 27 + 45
Wohnort: Wels
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Danke für die Information!

_________________
"Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel." - Lukas Podolski


Di 04-03-2008 13:35:01
Diesen Beitrag melden
Profil
Czechnology
Benutzeravatar

Registriert: 10/2007
Beiträge: 29 + 498
Wohnort: Pfeilheim, Wien8
Studium: (alt) Bachelor Computerwissenschaften
Mit Zitat antworten
Beitrag 
2hamfire: Weisst du wie die vorlesung aussieht? Das sind nicht "grundlagen" wie 1+1, sondern mehr die philosophische und historische hintergrunde der mathematik.

2Christian: nein das ist "Die schönste Formel - ein Einführungskurs in die Mathematik"

_________________
Bild


Di 04-03-2008 14:11:39
Diesen Beitrag melden
Profil ICQ YIM Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 10/2007
Beiträge: 28 + 159
Mit Zitat antworten
Beitrag 
achja, danke. hab da wohl was verwechselt. ;)


Di 04-03-2008 14:36:58
Diesen Beitrag melden
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 10/2007
Beiträge: 28 + 159
Mit Zitat antworten
Beitrag 
hamfire hat geschrieben:
allerdings wird als freifach jede lva gewertet, die man in einem anderen mathematikzweig ablegt. bsp: jemand der den computerzweig macht kann sich JEDES fach der anderen 3 zweige als freifach anrechnen lassen.

lassen sich diese fächer nicht sogar als wahlfach anrechnen? ist zumind. im informatik-studium so, dass man sich pflichtlvas anderer informatik-zweige als vertiefungsfach im eigenen anrechnen lassen kann.

und bzgl. "grundlagen der mathematik": anhand dessen, was gregor gesagt hat und was im tuwis steht, ist grundlagen d. mathematik nicht als hardcore-mathe-lva zu verstehen, sondern eines, das eben auch die philosophischen aspekte usw. behandelt und ich glaube schon, dass das (für viele) mathematiker was interessantes ist und auch zur "allgemeinbildung" gehört .. also wüsste ich nicht genau, was gegen eine anrechnnung als FREIFACH sprechen könnte? ich komm wieder auf das informatik-studium zurück: dort hat man im ersten sem. lvas wie "gesellschaftliche spannungsfelder der inf." - die haben auch net viel mit programmieren od. algorithmen od. sonst was zu tun, gehören aber genau so zum studium, weil sie andere (wichtige) aspekte behandeln.
aber es wäre natürlich sehr schön, wenn jemand mit rechtlichen argumenten sagen könnt, was sache ist, denn ich würde mir die vo auch sehr gerne anhören. und 4 std. vo und dann für absolut gar nichts anrechnen lassen können, ist doch etwas schade.


Di 04-03-2008 14:49:56
Diesen Beitrag melden
Profil

Registriert: 10/2007
Beiträge: 28 + 104
Wohnort: 1080 Wien
Studium: Doktoratsstudium
Mit Zitat antworten
Beitrag 
MarK hat geschrieben:
2hamfire: Weisst du wie die vorlesung aussieht? Das sind nicht "grundlagen" wie 1+1, sondern mehr die philosophische und historische hintergrunde der mathematik.


ja, ich hab sie mir angeschaut. zur sicherheit würde ich aber

1) dem taschner eine email schreiben bzgl beurteilung (höchstwahrscheinlich mündlich) und ihn fragen (da keine zuordnung) wie es damit ausschaut seine lva als freifach zu absolvieren. es kann nämlich auch sein, dass man nicht 6 ects kriegt sondern viel weniger. es gibt ja mehrere freifächer wo genau da steht wieviel ects man kriegt für den jeweiligen studienzweig. (insbesondere bei soft skills ist das sehr unterschiedlich).

2) dem goldtstern (algebra/ logik prof) eine email schreiben (martin.goldstern+e104@tuwien.ac.at) und ihn fragen. weil er weiß ziemlich gut darüber bescheid was als freifach gilt und was nicht. außerdem kann er dir genau sagen (aus eigener erfahrung) wieviel ects du jeweils kriegst als tm- student.

3) in anbetracht ziehen zum mlitz zu gehen und ihn in seinem büro aufzusuchen. da der mlitz aber per email praktisch unerreichbar ist und nur selten in seinem büro verharrt, würde ich die ersten zwei punkte eher in erwägung ziehen!

also am besten vorher informieren! es ist auch gut möglich, dass der taschner selbst nicht sicher weiß ob und für wen seine lva als freifach zählt. es ist (lt mlitz) auch schon des öfteren vorgekommen dass leute lva-en besucht und abgelegt haben, diese ihnen aber nicht angerechnet wurden...

mfg

_________________
Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt.

David Hilbert


Di 04-03-2008 14:55:13
Diesen Beitrag melden
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Alle Beiträge anzeigen 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © phpBB Group.  |  Designed by STSoftware for PTF  |  © Czechnology 2007 - 2021  |  Deutsche Übersetzung durch phpBB.de