Don't drink and derive!



Antwort erstellen 
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
Schriftgröße:
Tipp: Formatierungen können schnell auf den markierten Text angewandt werden.  Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigungscode
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
   

Die letzten Beiträge des Themas - SS10: UE7 
Autor Nachricht

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: Di 18-05-2010 11:09:51
Re: SS10: UE7
dankeschön... :D

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: Mo 17-05-2010 21:37:07
Re: SS10: UE7
ich hau dann gleich die beispiele 1,2,3,6 rein
4,5 folgen, da passiert ja dann nix

Edit:
so, bsp 1 denk ich passt, bed2 is trivial, bed1 folgt dann mit dem lagrange-multiplikator (nebenbed is halt bed2, hauptbed die intervalllänge)
bei bsp 2 hab ich am anfang den hinweis nicht gsehn, dann auch net gleich checkt.. bin über das eine beispiel der 1. übung gegangen, da ham wir genau diese beziehung gehabt die ich verwend.. kann das stimmen? die quantile der F-Verteilung schaun ca. so aus wie im satz 138 - könnt also hinkommen, genau verglichen hab ichs aba net. wenns net passt bitte richtig stellen oder ich schau mir den hinweis nochmal an ( geht dann wohl auch schneller :) )
aja, h1 und h2 sind streng monoton fallend in theta, des passt also
bsp 3 - passiert nix
bsp 6 - analog zu 3, da nehm ich auch den ZGVS.. lässt sich mit dem starken gesetz der großen zahlen (äh, wars das? merk mir des net) vielleicht leichter auflösen wenn man auch die wurzel der varianz im nenner durch den schätzer ersetzt, das steht dann unten noch


bei beispiel 4: p-dach durch 0.55 ersetzen, n durch 100, z durchs jeweilige quantil der N(0,1) verteilung
bei bsp 5 denk ich, dass p-dach=0.55, z das jeweilige quantil und n so finden, dass die linke intervallschranke >0.5 ist
dann erhalte ich doch ein konfidenzintervall mit ÜW 1-alpha, da es komplett über 0.50 liegt ist es mit der ÜW sicher, dass A gewählt wird
seh ich das richtig?
#
lg

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: Mo 17-05-2010 19:10:50
Re: SS10: UE7
Habe leider keinen Scanner - aber ich stell gerne einmal meinen R-Code online.

Mit Zitat antworten Beitrag Verfasst: Mo 17-05-2010 14:34:49
SS10: UE7
Könnte jemand seine Lösungen online stellen? Ich kann heute nämlich leider nicht auf die Uni kommen... :(


Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © phpBB Group.  |  Designed by STSoftware for PTF  |  © Czechnology 2007 - 2021  |  Deutsche Übersetzung durch phpBB.de