A mathematician is a blind man in a dark room looking for a black cat which isn't there.
Charles Darwin


Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
4.9.5 
Autor Nachricht

Registriert: 10/2008
Beiträge: 26 + 54
Studium: anderes Studium
Mit Zitat antworten
Beitrag 4.9.5
Hallo!
Ich bin in der Goldsterngruppe. Weiss vielleicht jemand welche Matrix aus 4.6.9 wir betrachten sollen, oder bleibt das uns überlassen?


Sa 11-12-2010 12:45:39
Diesen Beitrag melden
Profil

Registriert: 04/2010
Beiträge: 24 + 3
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 4.9.5
Da er weder etwas in der Übungsstunde gesagt hat, noch etwas darüber in Tuwel darüber drinnen steht, wirst du es dir aussuchen dürfen, eine B muss es halt sein :wink:


Sa 11-12-2010 16:00:44
Diesen Beitrag melden
Profil

Registriert: 10/2008
Beiträge: 26 + 54
Studium: anderes Studium
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 4.9.5
Na gut ich hab jez Alpha berechnet!
Hier mal eine Lösungsskizze :D :
zuerst berechne man QBP durch elementare Spalten bzw.Zeilenumformungen und lese die Transformationsmatrizen direkt ab.
Der Rang ist dann 2.
Die Basis des Kerns sind die Spalten der Matrix P die über den Spalten die nur aus 0er bestehn der mittleren Matrix stehn.
Basisvektoren des Bildraums sind die andern Spalten * B.
1.LGS: Basis d. ker fB in die Gleichung einsetzen(in transponierter Form).
Statt Basis d. Kerns, Basis des Bilds von fB einsetzen.
c) geht genauso nur Zeilenweise...


Sa 11-12-2010 17:04:17
Diesen Beitrag melden
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 10/2010
Beiträge: 22 + 1
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 4.9.5
hi, hätt ne frage bei punkt b) ... mir is das mit den LGS nicht ganz klar... wie les ich aus den Basen die LGS für bildraum und kern (f(b))t ab?!? danke


So 12-12-2010 17:12:54
Diesen Beitrag melden
Profil

Registriert: 10/2008
Beiträge: 26 + 54
Studium: anderes Studium
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 4.9.5
Fürs erste nimm dir die Basis vom kerfB her und schreibe die einzelnen Basisvektoren als Zeilen(also transponiert) mit einem + zwischen jedem Eintrag und dem jeweiligen x(x1, x2, ..) nach jeder Zahl.
dann bekommst du etwas in der Form(ohne die Zahlen jez im Kopf zu haben):
1x1 + 3x2 + 1 x4=0
3x2 + 3x3 = 0

Und würdest du dir den Lösungsraum der Gleichung ausrechnen wäre es eine Basis für (fB)^T
Hoffe das is halbwegs verständlich!


So 12-12-2010 20:39:30
Diesen Beitrag melden
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 10/2010
Beiträge: 22 + 1
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 4.9.5
jop is es, dann hab ich das glaub ich eh recht richtig gemacht ^^ ... dankeschön


So 12-12-2010 23:13:39
Diesen Beitrag melden
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 6 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © phpBB Group.  |  Designed by STSoftware for PTF  |  © Czechnology 2007 - 2021  |  Deutsche Übersetzung durch phpBB.de